©2010 Ken Basic AA

EYES! At last Mattel presented 2010 the first afro-american male collector face – the Basics AA Ken. He got a real beautiful facemold with closed lipps. Like the Basic Model No 16 he has a new neck approach, that makes the head moveable in all directions. And finally he is the first afro-american Ken with a male model body.

Two years later the facemold was used for the Texas University AA Ken. The both heads look very similar, no differences to discover. But the Texas AA has a articulated body – the first (and still only) afro-american poseable Ken body. So he is now very popular and hard to find.

Headmark: © 2010 Mattel Inc.

DDie Basics Reihe von 2010 brachte auch ein neues afroamerkanisches Gesicht hervor, den Basics AA Ken – so die offizielle Bezeichnung von Mattel. Eine Besonderheit ist der Halsabschluss (der erste AA Ken mit diesem Halsansatz) der einen Blick in alle Richtungen erlaubt.

Im Rahmen der Basics Serie hat der Ken einen (den ersten!) dunkelhäutigen männlichen Modelkörper. Zwei Jahre später wurde das Facemold auch für den Texas University AA Ken verwendet. Die beiden sehen sich täuschend ähnlich, größter Unterschied ist der Körper. Der Texas AA hat einen vollbeweglichen Körper – den ersten dunkelhäutigen voll beweglichen Männerkörper.

Das Facemold hat keinen Bezug zu einem bestimmten Charakter – also kein neuer oder alter Freund in der Barbiewelt – sondern wird nur für Collector Dolls verwendet. Da dunkelhäutige, männliche Collector Dolls eher selten sind, wird das Facemold wohl nicht allzu häufig in Erscheinung treten.

 

48 Views

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.