1998 -2011 I Love Lucy Dolls

Lucille Ball spielte die Hauptrolle in „I Love Lucy“, eine US-amerikanische Sitcom, die in den 1950er Jahren im Fernsehen lief. Knapp 200 Folgen wurden produziert und Lucille Ball (†1989) gehört bis heute zu den beliebtesten Fernsehkomikerinnen Amerikas.

Die Hauptfiguren in der Sitcom sind die Hausfrau Lucy Ricardo und ihr kubanischer Ehemann Ricky Ricardo (gespielt von Balls Ehemann Desi Arnaz). Ihre besten Freunde sind Ethel und Fred Merz.

Inhaltlich geht es um eine unausgelastete Hausfrau, die gerne ihre eigene Karriere starten möchte. So versucht sich Lucy in zig verschiedenen Talenten und kommt auf allerlei verrückte Ideen. Ihr zur Seite steht ihre Freundin Ethel Merz (Vivian Vance), die ungewollt mit in Lucy Abenteuer gerissen wird. In fast jeder Folge fleht Lucy Ricky an, im Tropicana auftreten zu dürfen, der Nachtclub, in dem Ricky als Entertainer arbeitet. Ricky bezweifelt jedoch ihr Talent und möchte außerdem, dass sie als Hausfrau zu Hause  bleibt.

Also sucht Lucy nach Alternativen. Immer wenn sie verkündet: „Ich hab eine Idee“, weiß Ethel, dass das Folgen haben wird und antwortet „Nein, hast du nicht!“ Hat sie dann aber doch und die Geschichte nimmt ihren Lauf…

Lucys Markenzeichen sind ihre knallroten Haare, dunkelrot geschminkte Lippen und eine sehr überzogene Mimik mit großen staunenden Augen…

Mattel hat von 1998 bis 2011 jedes Jahr eine oder auch mehrere „I love Lucy“ Collector Dolls bzw. Giftsets herausgebracht, die an die verschiedenen Episoden angelehnt sind. Dazu wurden gleich eine ganze Reihe an verschiedenen Headmolds für Lucy entwickelt, oft mit ganz speziellen Gesichtsmerkmalen. In „L.A. at Last!“ hat sie z.B. eine lange Lügennase, in „Job Switching“ haben sie und Ethel den Mund voller Plätzchen und entsprechend dicke Backen oder in „The Operetta“ fehlen ihr ein paar Zähne…

2006 bis 2009 gab es jedes Jahr zu Weihnachten eine Christmas Show Figur im Santa Claus Kostüm. Den Anfang machte 2006 Lucy als Weihnachtsmann, gefolgt von Ethel und Ricky. Den Abschluss machte 2009 die einzige Fred Merz (William Frawley) Doll in dieser Reihe, die Mattel als Platinum Label (1.000 Stück weltweit) herausbrachte. Er ist dementsprechend selten, die Preise liegen bei 700 Dollar und mehr.

Die meisten „I love Lucy“ Dolls und Gift-Sets wurden von der Mattel Designerin Sharon Zuckermann gestaltet. Insgesamt gibt es 18 verschiedene Lucys, drei Ethel, drei Rickys und einen Fred. Und neben den großen Dolls gab es 2008 und 2009 zusätzlich je 2 Lucys und Ethels als Kelly Dolls.

„I Love Lucy“ in chronologischer Reihenfolge:

1998 Lucy does a TV Commercial
1999 Job Switching
2000 Lucy’s Italian Movie
2001 Lucy & Ricky 50th Anniversary (Giftset Lucy & Ricky) – Lucy is enceinte
2001 Be A Pal
2002 Lucy gets A Paris Gown
2003 L.A. at Last!
2004 Sales Resistance!
2005 The Operetta
2006 Lucy gets In Pictures
2006 The Christmas Show (Lucy als Weihnachtsmann)
2007 Lucy and Ethel Buy the Same Dress (Giftset Lucy & Ethel)
2007 The Audition
2007 The Christmas Show (Ethel als Weihnachtsmann)
2008 Job Switching (Giftset Lucy & Ethel)
2008 Lucille Ball – Legendary Lady of Comedy
2008 The Christmas Show (Ricky Ricardo als Weihnachtsmann)
2009 The Ballet
2009 The Christmas Show: Santa Fred (Fred Mertz als Weihnachtsmann) – Platinum Label!
2010 Lucy Tell the Truth
2011 Lucy & Ricky 60th Anniversary (Giftset Lucy & Ricky)

2008 Lucy Gets a Paris Gown (Lucy & Ethel als Kelly Dolls)
2009 Lucy is Envious (Lucy & Ethel als Kelly Dolls)

177 Views

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.